Ehemaliges Pfarrhaus Schönhagen

Umbau/ Sanierung eines ehemaligen Pfarrhauses

 

Im Rahmen der Sanierung des ehemaligen Pfarrhauses in Schönhagen wurde ein zeitgemäßes Wohnraumkonzept für eine vierköpfige Familie entwickelt und umgesetzt. Hierbei war es wichtig die Anforderungen des Denkmalschutzes an die äußere Gebäudehülle mit den modernen Elementen der Innenarchitektur in Einklang zu bringen. Das Haupgebäude wurde durch einen Wintergarten erweitert, wodurch sich der Innenraum auf der Ostseite großzügig zum weitläufigen Gelände öffnet.
Nach der Fertigstellung und Bezug des Wohnhauses 2006 wurde das gesamte Hofensemble in Anlehnung an die historische Vorlage erneuert. Das in diesem Zusammenhang neu errichtete Nebengebäudes orientiert sich daher beispielsweise an der Kubatur an den Dimension und dem Standort des ehemaligen Wirtschaftsgebäudes.

 Mitte 2008 wurden schließlich die letzten Arbeiten an den Außenanlagen abgeschlossen.

 

Die Bearbeitung des Projektes erfolgte in Zusammenarbeit mit dem Ingenieur- und Statikbüro fischer+fischer aus Röbel.

Architektur

Architektur
Ehemaliges Pfarrhaus Schönhagen
Architektur
Ansicht Eingang
Architektur
Ausblick auf die Kirche
Architektur
Lageplan
Architektur
Innenraum des Hauptgebäudes
Architektur
Detail Treppenhaus
Architektur
Ansicht Haupt- und Nebenhaus
Architektur
Blick auf die Terrasse der Ferienwohnung
Architektur
Nebengebäude mit Ferienwohnung