Haus am See

Durch die großflächige Verglasung öffnen sich die Wohnräume zur Seeseite. Das Erdgeschoss geht stufenlos auf die Terrasse im rückwärtigen Garten. Der Garten endet im Schilfgrass des angrenzenden Sees.

Die Kubatur des Gebäudes fügt sich in die Umgebende Bebauung. Auskragende Betonelemente die als Balkone oder Sonnenschutz dienen, gliedern das Gebäude in der horizontalen.

Das Gebäude wurde zum Sommer 2016 bezugsfertig.

Architektur

Architektur
Seeseite mit großzügiger Glasfassade
Architektur
Ansicht West
Architektur
Ansicht Ost
Architektur
Eingangstür mit Holzlamellen und Seitenteilen aus Glas
Architektur
Nachtaufnahme mit beleuchteter Seeseite
Architektur
Ausblick auf den Heidensee